Wohlbefinden beginnt mit Kommunikation auf Augenhöhe

  • SpaCamp 2015 Rheinland-Pfalz "Zuflucht grenzenloser Inspiration" © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Foto: Dominik Ketz
  • SpaCamp 2014 Ostsee, etwa 200 Teilnehmer © Holst
  • SpaCamp 2014 Ostsee “Auf Werte besinnen und Weitblick gewinnen” © Foto: TMV/Werk 3
  • SpaCamp 2014 Ostsee, Werte-Workshop © Holst
  • Abendstimmung am Ostseestrand mit Hotel Neptun und Spa im Hintergrund © Hotel Neptun
  • SpaCamp 2013 Kitzbühel 180 Teilnehmer © Holst
  • SpaCamp 2013 Kitzbühel "Träume leben, die Zukunft prägen" © Foto: Andrew Rich / iStockphoto
  • Themenbewertung mit Punkten © Foto: Dirk Holst

SpaCamp

Seit 2010 veranstalten wir im Herbst das jährliche SpaCamp – das BarCamp für die Themen Spa, Wellness und Gesundheit. Bei dieser Ideenwerkstatt treffen sich etwa 180 Fachteilnehmer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum – von Berlin bis nach Bozen von Zürich bis nach Wien. Das SpaCamp findet jedes Jahr in einer anderen Region, in einem anderen Spa-Hotel statt.

Teilnehmer und Themen

Die Teilnehmer sind Hoteliers, Spa-Manager, Wellness-Berater, Marketing-Profis aber auch Journalisten und Studenten. Sie diskutieren vielfältige Zukunftsthemen der Branche und vernetzen sich in einer angenehmen und inspirierenden Atmosphäre. Dabei gibt es, wie bei BarCamps üblich, keine geplanten Vorträge, sondern Themen-Sessions, die von den Teilnehmern selbst eingereicht und bewertet werden. Sie bestimmen die Agenda.

SpaCamp-Story

Nach der erfolgreichen Premiere 2010 und der Fortsetzung 2011 in Bad Reichenhall fand das SpaCamp 2012 im Berghotel Rehlegg im Berchtesgadener Land statt.  Im Jahr 2013 ging es erstmals nach Österreich ins Grand Tirolia Kitzbühel. Im Herbst 2014 machten wir einen großen Schritt an die mecklenburgische Ostseeküste, ins Hotel Neptun & Spa Warnemünde.  2015 geht die Reise weiter nach Rheinland-Pfalz in das Hotel Zugbrücke. Das diesjährige Motto lautet: “Zuflucht grenzenloser Inspiration.”

SpaCamp Blog

Seit 2012 begleitet der SpaCamp Blog die Fachveranstaltung. Damit wurde eine ganzjährig geöffnete Bühne für eine engagierte Community erschaffen. Pro Woche erscheinen 2-3 Fachbeiträge. Insgesamt gibt es über 100 Autoren, 20 davon sind Kern-Autoren, die regelmäßig veröffentlichen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone